Neujahrsgrüße

Liebe Mitglieder und Sympathisanten unserer UWG und der FREIEN WÄHLER Sachsen-Anhalt,

das Jahr 2011 war das bisher ereignisreichste politische Jahr für meine Frau Kathleen und mich. Ein Jahr mit Höhen und Tiefen aber voller Engagement und Leidenschaft. Wir möchten uns bei Ihnen allen für Ihre Mithilfe, Ihren persönlichen Einsatz, ja Ihre Freundschaft bedanken.
Wenn man verändern will, dann braucht man Mut und einen langen Atem. Das haben uns nicht nur die Ereignisse dieses Jahres sondern auch der Rat derer gelehrt, die mit uns diesen Weg gehen und die die politische Lebenserfahrung haben.

Stellvertretend möchten wir hier Karl Heinz Latz, Siegfried Janke, Torsten Sawallisch und Rolf Wegener und aus dem Landesvorstand der FW Sachsen-Anhalt Mario Rudolf und Frank Stolzenberg nennen. Verzeiht, wenn wir nicht alle Namen aufzählen

Habt Dank für die zurückliegenden 12 Monate.

Die Höhepunkte für uns waren natürlich die Landtagswahl im März aber auch die Brockenwanderung im September. Beide Ereignisse haben in ganz Deutschland für Aufmerksamkeit gesorgt. Das Engagement unserer UWG Mitglieder und der persönliche Einsatz unserer Landtagskandidaten Karl Heinz Latz und Torsten Sawallisch hatten entscheidenden Anteil am guten Abschneiden der FW Sachsen-Anhalt, die mit 2,8% beim ersten Antreten zu einer Landtagswahl nach Bayern, das zweitbeste Ergebnis erreicht haben. Auch wenn nicht alle Träume wahr geworden sind, darauf können wir mit Stolz aufbauen. Diese Erfahrungen und Emotionen eines Landtagswahlkampfes werden unvergesslich für uns bleiben. Ihr habt unser Leben damit bereichert.

Die Brockenwanderung im September war ein beinahe “unpolitisches” Ereignis. Vor einem Jahr gestartet als Brockenwanderung der FW Sachsen-Anhalt waren bereits im zweiten Jahr Freie Wähler aus ganz Deutschland dazu angereist. Das eigens dafür “reservierte” Hotel Forelle in Treseburg war ein perfekter und freundlicher Gastgeber. Neben dem sportlichen Aufstieg auf den Brocken bleiben die freundschaftlichen Erinnerungen an die Teilnehmer, die vielen persönlichen Gespräche und das Miteinander in unserem Herzen. Bereits jetzt gibt es für die Brockenwanderung des Jahres 2012 vom 14. – 16. September über 20 Anmeldungen aus Sachsen-Anhalt und Bayern, ohne das der Termin bisher überhaupt bekannt gemacht wurde. Auch hier hat sich Sachsen-Anhalt bei den FREIEN WÄHLERN einen Namen gemacht.

Ich danke in Liebe meiner Frau für die Idee und die Organisation dieses Ereignisses.

Was wird das Jahr 2012 bringen?

Nun, was ja auch nicht unwichtig ist, die jährlichen Beiträge für die Mitgliedschaft bei den FW wurden von 100,00 € auf 60,00 € gesenkt.”Schuld” waren auch hier die FW Sachsen-Anhalt, die diesen Antrag durch ihren Bundesdelegierten Karl Heinz Latz gestellt haben und der dann durch den Einsatz unseres stellvertretenden Bundesvorsitzenden Frank Stolzenberg auch beschlossen wurde. Auch die Beiträge für Studenten und Rentner wurden deutlich gesenkt. Alle Mitglieder, die es noch nicht getan haben, bitte schriftlich den neuen Beitrag kundtun bei Frau Breitenfellner.

Die FW Deutschland haben mit dem ehemaligen BDI Präsidenten Hans Olaf Henkel ein weiteres prominentes Mitglied gewinnen können. Er wird den Freien Wählern sicher die bislang verwehrte mediale Aufmerksamkeit verschaffen. Auch die Schlagersängerin Claudia Jung ist ja bereits seit längerem Mitglied der FW.

Wir werden uns bemühen, auch hier im Jerichower Land unsere Struktur zu stärken und zu festigen. Gemeinsam wird es uns gelingen, mit Optimismus und der Freude daran Dinge für unsere Bevölkerung zu verändern.

Wir wünschen Ihnen allen ein glückliches Jahr 2012.

Viele Grüße Familie Vorhölter

Kommentare sind geschlossen.