FREIE WÄHLER Sachsen-Anhalt sagen Programm-Parteitag ab

PRESSEMITTEILUNG – Magdeburg, 30.10.2020

Der für Samstag, den 7. November 2020 geplante Programm-Parteitag der FREIEN WÄHLER Sachsen-Anhalt in Wanzleben-Börde ist abgesagt.
Der eigens in einer Telefon-Konferenz am Mittwochabend zusammenberufene Landesvorstand entschied sich einstimmig für die Absage der Veranstaltung, auf welcher Mitglieder aus ganz Sachsen-Anhalt zusammengetroffen wären.
„Die aktuelle Corona-Entwicklung macht es notwendig, Kontakte zu reduzieren beziehungsweise zu vermeiden. Unser Landesparteitag, der Mitglieder aus dem ganzen Land zusammenbringen würde, wäre in der gegenwärtigen Situation nicht zu verantworten.“, so die Landesvorsitzende Andrea Menke. „Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und gegenüber unser aller Gesundheit haben in dieser Situation absoluten Vorrang.“ Aus diesem Grund sehen die FREIEN WÄHLER Sachsen-Anhalt derzeit von nicht unbedingt notwendigen Veranstaltungen ab.
Mit Blick auf die steigenden Corona-Infektionszahlen im Land ist angedacht, insbesondere die Abstimmung der Mitglieder über das Wahlprogramm der FREIEN WÄHLER mit Hilfe eines elektronischen Verfahrens durchzuführen. Diese Möglichkeit besteht auf Grundlage eines Bundesgesetzes zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie vom März 2020. Damit gehen die FREIEN WÄHLER neue Wege auch im Hinblick auf die Digitalisierung in der Parteienpraxis.
Alle weiteren geplanten Termine für das Jahr 2021 bleiben vorerst bestehen, so auch der Parteitag am 09.01.2021 zur Aufstellung der Landesliste zur Landtagswahl im kommenden Jahr. Dieser sogenannte Listenparteitag ist aufgrund der derzeit gültigen gesetzlichen Vorgaben für die Zulassung zur Wahl zwingend als Präsenzveranstaltung durchzuführen. Sämtliche Termine unterliegen grundsätzlich den Bestimmungen der jeweils gültigen Eindämmungsverordnung des Landes Sachsen-Anhalt und werden dem aktuellen Infektionsgeschehen angepasst.

Andrea Menke, Vorsitzende FREIE WÄHLER Sachsen-Anhalt

Kommentare sind geschlossen.