Betrug an deutsche Steuerzahler

FREIE WÄHLER sehen in Griechenlandkurs „als Betrug am Steuerzahler“

MarioRDie FREIEN WÄHLER sehen in der erneuten Zustimmung des Bundestages zum nächsten Griechenlandpaket eine Politik des „perfekten Betrugs am Steuerzahler“. Der Bundesvorsitzende der FREIEN WÄHLER, Hubert Aiwanger und der Landesvorsitzender Sachsen-Anhalt, Mario Rudolf, werfen der Bundesregierung vor, Deutschland, aber auch Griechenland, immer mehr in die Sackgasse zu manövrieren, anstatt einen Ausweg aus der Dauerkrise zu beschreiten, der im Sinne der Bürger Deutschlands und Griechenlands ist.

Landesvorsitzender Mario Rudolf: „Die politische Lage in Deutschland steht auf der Kippe. Immer mehr Menschen müssen bei diesem Wahnsinnskurs von Angela Merkel und ihrer Regierung zur Thematik EURO Währungsunion nur noch den Kopf schütteln.

Die damit einhergehenden Folgen für die Bürger der Bundesrepublik durch Inflation, Abwertung von Sparvermögen durch die Niedrigverzinsung, auch bei Renten- und Lebensversicherung, durch Sparrunden bei Löhne- und Gehälter, bei der Finanzausstattung der Kommunen mit Folgen für Daseinsvorsorge, Kitas, Schulen, etc. sind einfach nicht mehr zu überblicken und sind fatal. Der Ruf nach einer neuen politischen Kraft, die diesem unverantwortlichen Treiben ein Ende machen muss, wird immer lauter. Wir werden uns dieser Herausforderung zur Bundestagswahl stellen und alle Wähler auffordern mit uns einen Neuanfang zu wagen.“

Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger: „Diese Griechenlandpolitik ist eine Gelddruckmaschine für Finanzinvestoren, die griechische Staatsanleihen zu einem günstigen Kurs kaufen und im Rahmen der Rettungsaktionen zulasten des deutschen Steuerzahlers mit riesigen Gewinnen wieder abstoßen, ohne dass Griechenland auch nur im Geringsten geholfen wäre. Zur moralischen Rechtfertigung dieses perfekten Betruges wird der Gedanke der europäischen Solidarität missbraucht.“

Dessau-Roßlau, 3.12.2012

Kontakt:

Mario Rudolf

Landesvorsitzender FREIE WÄHLER Sachsen-Anhalt

Tel: 0171/7424347 od.: 039248/94132

39264 Zerbst/Anhalt OT Garitz, Dorfstr. 21a

Kommentare sind geschlossen.